About Me – Fabian

divider

“Willkommen auf meiner kleinen persönlichen Seite.
Ich bin Fabian und der Bassist der Band prism.
Mein erster Kontakt zur Musik war mir erst vergleichsweise spät vergönnt. Im Jahr 2009 wurde mir von unserem Sänger Martin die Frage gestellt, ob ich Bass oder Gitarre in unserer ersten Band (Incomplete – Alternative Rock) spielen wollte. Ohne lange zu überlegen entschied ich mich für den Bass.
Nachdem ich ein halbes Jahr lang Bassunterricht nahm und nicht so richtig zufrieden war, entschied ich mich, alleine weiter zu lernen und zu üben. Daraufhin suchte mir die ersten musikalischen Vorbilder um mich zu motivieren.

Ganz vorne dabei sind:
Tobin Esperance (Papa Roach)
Paolo Gregoletto (Trivium)
Paul Gray (Slipknot)
Ryan Martinie (Mudvayne)

Nachdem mein erstes musikalisches Projekt „Incomplete“ beendet wurde, spielte ich in dem Projekt „Face or Fall“ den Bass (2015-2016). Die neue Musikrichtung (Metal/Metalcore) verlangte von mir mehr Geschwindigkeit und mehr Tightness, wodurch ich einen großen Lernschritt nach vorne gemacht habe.
Im Jahr 2017 bin ich bei „prism“ nun letztendlich bei einem Projekt angekommen, wo ich Raum für Bassläufe und Akkorde habe, es jedoch genau so einer stabilen simplifizierten Bassgrundlage bedarf, wodurch jede Facette meines Bassspiels benötigt wird.

Um genügend Druck zu haben, jedoch auch im Mix hörbar zu sein, benutze ich das
Darkglass B3K.
Mit dieser analogen Basszerre bleiben mir keine Wünsche offen im Sounddesign.
Den stabilen Grundsound erzeuge ich mit einem
Ashdown ABM 500,
welchen ich mit einem Aria Pro II Magna Series 4-Saiter Bass bespiele.“