Rock for Youth
7. Dezember 2019
Lengerich
DE - (JZ Lengerich)

Schon früher gab es Konzertveranstaltungen, die im Jugendzentrum Lengerich an der Bergstraße statt gefunden haben. Nach langer Zeit meldet es sich wieder zurück und das nicht nur mit Pauken und Trompeten…..

Rock For Youth – Das steht für fette Live Musik von Bands aus Lengerich und Umgebung. Alles im Zeichen der Jugend und jungen Heranwachsenden.

Kommt zahlreich vorbei und rockt mit uns den Abend. Es wurden keine Mühen gescheut, euch das dickste Lineup bieten zu können.
Wir freuen uns auf zahlreiches Erscheinen.

Jugendzentrum Lengerich
Bergstr. 16
49525 Lengerich

Eintritt: 5 €
3 € ermäßigt (Schüler und Studenten)

Einlass: 18:30 Uhr
Beginn: 19:00 Uhr

Lineup:

Privacy –
„Jemand anderes sein zu wollen ist eine Verschwendung deiner Person“. Ganz nach dem Motto von Kurt Cobain bleibt Privacy sich selbst und ihrer Musik treu.
So finden sich in ihrer Musik zwar viele unterschiedliche Einflüsse wieder, dennoch machen sie sich diese zu eigen und interpretieren diese immer anders. Melancholische Elemente und die helle, manchmal grelle Welt des Mainstream Pop-Rock – für Privacy schließen sie einander nicht aus. Geprägt sind ihre Songs daher meist von tragenden Strophen und druckvollen Refrains.
Da Musik sich meist besser hören als beschreiben lässt gilt, besser zuhören als weghören!

FB: PRIVACY

Modern Disease –
Modern Disease ist eine junge, heranwachsende Band aus Lengerich. Nach ein paar Anläufen in anderer Konstellation und mit Coversongs, haben Sie sich dem Songwriting gewidmet. Ein Mix aus Alternative Rock/Metal von seichten bis harten Tönen, erwarten euch bei dieser Band. Gute Laune und Stimmung ist hier vorprogrammiert.
Zuhören ist ausdrücklich erwünscht.

FB: Modern Disease

Prism –
Ende März 2017 startete das Projekt Prism. Die Musik ist rhythmischer Alternative Metal und Elemente aus melodischem PostHardcore vereinigt in einer Band. Vielschichtig und zugleich eingängig ist die Musik, dass sowohl der Gelegenheitshörer, als auch der, der sich intensiv mit der Musik auseinandersetzt, auf seine Kosten kommt. Dazu trägt nicht zuletzt der klare Gesang mit Wiedererkennungswert bei, der stellenweise in harte Shouts übergeht.

Der SPH-Bandcontest schrieb: “(…)Alternative Metal stand auf dem Programm und der wurde mit voller Wucht und Energie vorgetragen. Die Songs gingen sofort ins Ohr, die Leute waren vom ersten Ton an dabei und das blieb auch so. Eine tolle Stimme am Gesang, ideenreiche Songs und viel Liebe zum Detail, sowohl bei der Show als auch bei der Musik, ein großes Plus. Dazu kamen Bühnenpräsenz und Erfahrung, die man den Jungs anmerkte. (…)”

FB: Prism